Haustierkämpfe – ich gebe auf

Ganz ehrlich – das ist viel zu kompliziert, wer soll denn bei den ganzen Tieren die Übersicht über deren Fähigkeiten behalten? Und wer tüftelt Taktiken aus wie

Kleiner Geisterführer betritt den Kampf
Runde 01: Aufziehen
Runde 02: Aufladen
Runde 03: Aufziehen – Kleiner Geisterführer löst Verdammt aus
Runde 04: Haustier wechseln – Level-Haustier – Kleiner Geisterführer wird besiegt

Stachelino betritt den Kampf
Runde 01: Haustier wechseln – Eisernes Sternchen / Eisernes Sternchen löst Ausfallsicherung aus
Runde 02: Toxischer Rauch – Eisernes Sternchen wird besiegt > Smaragdgrüner Protowelpe einwechseln
Runde 03: Smaragdpräsenz
Runde 04: Smaragdgrüner Traum
Runde 05: Smaragdgrüner Traum hält an
Runde 06: Smaragdgrüner Traum hält an
Runde 07: Smaragdbiss
Runde 08: Smaragdbiss
Runde 09: Smaragdpräsenz
Runde 10: Smaragdgrüner Traum
Runde 11: Smaragdgrüner Traum hält an
Runde 12: Smaragdgrüner Traum hält an
Runde 13: Smaragdbiss
Runde 14: Smaragdbiss
Runde 15: Smaragdbiss – Stachelino wird besiegt

Fedyr betritt den Kampf
Runde 01: Smaragdpräsenz
Runde 02: Smaragdgrüner Traum
Runde 03: Smaragdgrüner Traum hält an
Runde 04: Smaragdgrüner Traum hält an
Runde 05: Smaragdbiss
Runde 06: Smaragdbiss
Runde 07: Smaragdpräsenz
Runde 08: Smaragdbiss
Runde 09: Smaragdbiss – Fedyr wird besiegt
http://de.wowhead.com/npc=99077/bredda-zarthaut#comments

Ich finde das hochgradig beknackt.
WoW macht für mich aus, dass ich Dinge selbst rausfinde und nicht damit, dass ich mit Haustiere zusammenkaufe (Erfolg kann man in WoW durchaus kaufen) und dann nach Guides spiele, die andere sich ausgedacht haben.

Ich habe nun an die 20 Tiere auf 25, die jeweils 6 Fähigkeiten haben, was bedeutet, dass ich über 80 Fähigkeiten Bescheid muss und wie man diese am besten kombiniert. Und immer wieder kommen Guides, in denen weitere Tiere empfohlene wie die Ungeborene Valkyr (oder so ähnlich), die in Nordend ein paar Spawnpunkte hat, wobei immer nur ein Tier in Nordend spawt. Solche Tiere farme ich gar nicht erst. Dazu kommt, dass kein Guide wirklich funktiniert, weil meine Tiere viel zu früh sterben. Mit solchen

Fazit

Ich wollte eigentlich die Dinojungen zu Reittieren heranziehen und habe mich deswegen ein wenig an den Haustierkämpfen versucht. Aber ich gebe komplett auf, je mehr Tiere man auf 25 man hat, desto schwieriger und unübersichtlicher wird alles. Selbst die vier Jungen haben teilweise schon unterschiedliche Fähigkeiten. Auch ist mir die Sache zu kostenträchtig, ich habe bestimmt 100k in Haustiere versenkt und der Erfolg ist nach wie vor, dass man mit viel Glück (oder Kritpech auf der anderen Seite) nach Anleitung spielen kann. Ich will aber nicht nach Anleitung spielen, sondern das Gefühl haben, selbst etwas geschafft zu haben.

Ich habe heute zwei Stunden damit verbracht, mich an zwei WQs zu versuchen, von denen ich eine geschafft habe.Soviel Zeit habe ich nicht, wenn wenigstens das Wiederbeleben schneller ginge, aber 8 Minuten ist echt zu lange.