Das erste Questgebiet ist fertig und damit wird eine erste Bilanz fällig.
Die positiven Dinge zuerst: Die Umgebung ist sehr liebevoll gestaltet (leider musste ich die Grafikeinstellungen ganz runterdrehen), den NPCs merkt man die Liebe zum Detail an. Die Quests sind sehr abwechlungsreich – Leisten – Quests (ich hasse sie), normale Quests, ect..Ich war ein Worg, ein Roboter, ein Vogel, habe mich als Gerichtsvollzieher betätigt, habe mein inneres Ich bekämpft, bin auf einem Totenschiff gefahren und habe Seehunden bei der Paarung auf die Sprünge geholfen. Von dieser Seite gibt es absolut nichts zu meckern.
Die Questtexte haben teilweise einen speziellen Humor (vor allem fiel mir dies im Halunkeneck auf), der aber meinen Nerv traf.
Die anderen Spieler waren durchweg freundlich, hilfsbereit und kommunikativ, was den Spielspaß weiter erhöhte. Erst heute wurde ich ohne zu fragen gerezzt und bekam gleich noch einen Unterwasserbuff verpasst. Vermutlich habe ich da den *Vorteil des Nachteils*, dass viele schon in höherstufigen Gebieten rumwurschteln, was das Startgebiet sehr entspannt machte. Es gab keinen einzigen negativen Zwischenfall, ein Mißverständnis beim Blümchen pflücken war schneller aus der Welt, als es entstanden ist. Auch mein einziger Ini-Ausflug verlief in sehr freundlicher und netter Atmosphäre.

Inis habe ich wegen dem XP-Bonus bewusst gemieden, weswegen ich jetzt 3 Level erholt machen kann bzw. 2 konnte. Burg Utgarde war nach den TBC – Inis wieder klassischer, was mir positiv auffiel.

Sehr negativ fällt mir auf: Nordend laggt gewaltig, selbst reloggen verhindert eher WoW-Errror, als das es Linderung bringt. Die Lags treten sofort auf, sobald der Ladebildschirm für Nordend kommt. Das mag allerdings an meinem 1 GB Arbeitsspeicher liegen, da müssen unbedingt noch 2 GB dazu kommen. Der absolute Crash ist Dalaran. 1 FPS, beim Einloggen erscheint nach 1-2 Minuten erst mein Char und ich treffe oft vor lauter Lags nicht einmal die Riesentüren. Einige lösen das Problem, indem sie grundsätzlich nicht in Dalaran ausloggen. Bei mir liegt das eindeutig an den Spielermassen, heute morgen um 8 ging Dala.

Berufe skillen wurde ebenfalls nicht sehr gut gelöst: Ich hatte bei Alchemie zeitweise ein einziges Rezept, welches noch Farbe hatte (Fläschchen des chromatischen Widerstandes). Warum Nordend-Rezepte grau sind und ein altes gelb, erschloß sich mir gar nicht. Zudem werden sehr schnell (teure) hochlevelige Kräuter benötigt, hier hätte man vielleicht mehr Rezepte mit Goldklee einfügen sollen.

Kochen ist ein weiteres Thema, was nicht so toll gelöst wurde: Alle Rezepte sind grün,
im Forum kam es zu Beschwerden, dass oft nach über 100mal kochen nicht der Sprung auf 425 für die letzten beiden Rezepte gelang.

Angeln geht meiner Meinung nach außergewöhnlich schnell zu skillen, wobei ich abgesehen von diesen Kanalfischen nie etwas Unverwertbares am Haken hatte.

Fazit:
Hätte ich wegen meines Computers nicht so starke Lags, würde ich (abgesehen von den Berufen) von einem perfekten Addon sprechen.

fjord_n

fjo

fjo1

fjo3

fjo4

fjo5

fjo6

fjo7

fjo8

fjo9

fjo10

fjo11

fjo13

fjo14

fjo15

fjo16

fjo17

fjo18

fjo19

fjo20

fjo21

fjo221

fjo23

fjo24

fjo25

einsch

einsch2

fjo26

fjo27

fjo28

fjo29

fjo30

fjo31

fjo32

Werbeanzeigen