Die Forderung der Forenteilnehmer ist deutlich: „Nerft die Heroics, oder ich kündige meinen Account!“ – Für zu schwer erachten vor allem Spieler ohne Gilde, die täglich über den Dungeon-Finder nach Mitspielern suchen, die heroischen Instanzen. Manch einer geht dabei so weit, dass er in den offiziellen WoW-Foren zum Boykott, und damit zur Kündigung des Abonnements, gegen Blizzards Erfolgs-MMORPG aufruft.

Blue-Poster Zarhym äußerte sich nun in einem Forenbeitrag zu Pick-Up-Gruppen und zeigte zumindest ein wenig Verständnis für deren Situation. Allerdings werde man die heroischen Varianten nicht für Spieler zurechtbiegen, denen es an Ausdauer und Teamwork mangele. Seiner Meinung nach werde ohnehin die natürliche Raid-Spirale, die in den kommenden Monaten immer stärkere Ausrüstung (auch über Gerechtigkeits- und Tapferkeitspunkte) für mehr und mehr Spieler bereitstellen wird, für eine natürliche Abschwächung der Heroics sorgen. Da Euch heroische Instanzen derzeit auf das Teamspiel und die Mechaniken der Schlachtzüge vorbereiten sollen und als Zwischenschritt für Raider von Stufe 85 zum ersten Schlachtzug fungieren, würde es somit nicht sinnvoll sein, den Schwierigkeitsgrad zu vereinfachen.

So ist es kaum verwunderlich, dass die Entwickler die momentane Situation durchaus begrüßen. Diese legt laut Zarhym nun einmal besonderen Wert auf die Fähigkeiten des Spielers in Kombination mit der verfügbaren Ausrüstung und nicht nur auf epische Ausrüstung allein. Die Zeit auf Wrath-Tage zurückzudrehen, in denen man ohne große Herausforderungen und Geschick durch die heroischen Instanzen marschieren konnte, ist für Zarhym keine Option; schließlich seien die heroischen Instanzen als eben diese Herausforderung konzipiert. In unserem Beitrag „Das Einmaleins für Dungeon-Finder-Gruppen in heroischen Instanzen“ verraten wir Euch, was jeder einzelne Nutzer – egal ob „Noob“ oder „Progamer“ – zum erfolgreichen Instanz-Gang beitragen kann.


Buffed

Das bestätigt meinen Eindruck voll und ganz: Wenn ihr in keine Gilde gehen wollt, dann kündigt eben den Account. Wir wollen euch als Kunden nicht mehr, ihr habt schließlich das zu tun, was wir für richtig halten, ob es SW oder eine Gildenmitgliedschaft ist.

Advertisements