Aufs Account – Ende Anfang November, mit der Erkenntnis für das Spiel zu schlecht geworden zu sein. Wenn ich für eine simple Tages-Quest wie *Ins Feuer* schon einen Babysitter brauche, dann hat sich das Spiel wohl erledigt; vor allem wenn klar ist, dass ich auf absehbare Zeit auf mich alleine gestellt sein werde. Eigentlich mache ich den Mist am Molten Core ohnehin nur wegen dem Flämmling weiter. Schade, ich hätte immer gerne einen kleinen Elementar gehabt, jetzt bekomme ich ihn wohl nie – wie das Strathpferd und den Rabenfürsten, die niedliche Schlotternacht-Katze oder den Braufest-Kodo könnte man nur noch als höhnischen Tritt zu Abtritt interpretieren.

Ich hatte mir eigentlich immer gewünscht mit WoW aufzuhören, solange mir das Spiel noch Spaß macht, aber dann hätte ich spätestens mit Cata aufhören müssen. Und mit *Ins Feuer* ist es endgültig zu spät, diesen Entschluß umzusetzen. Schade, dass es ein so extrem unwürdiger Abgang wird.

Advertisements