Ich bin am überlegen, ob ich überhaupt noch WoW-Blogs lesen soll, zumindest die von Spielern, die wesentlich weiter sind als ich. Ich bin fünf Monate davon ausgegangen nie wieder WoW zu spielen und habe deswegen gar keine Ahnung von dem Addon – und ich finde das schön. Oft verwirrend, wie bei Alchemie, aber spannend.

Natürlich freue ich mich jetzt auf die Reityaks , aber ich hätte auch nichts dagegen gehabt, sie selbst zu entdecken. Bei den Blogs von fortgeschritteneren Spielern komme ich mir vor, als wenn ich die Rezension zu einem Krimi lese, in der schon der Täter verraten wird, ich das Buch aber trotzdem lesen soll. Wahrscheinlich werde ich nur noch Guides und Tipps lesen.

Advertisements