Neuer Kontinent Draenor (7 Zonen, 1 PvP-Zone)
Errichtet und erweitert eure Garnison
Eine Charakteraufwertung auf Stufe 90
Neue Spielercharaktermodelle
6 neue Dungeons und 2 neue Schlachtzüge
Heroische Versionen zwei klassischer Dungeons
Neue Herausforderungsmodi
Neue Schlachtfelder und Weltbosse
Neue normale und heroische Szenarien
Stufenbegrenzung auf 100 erhöht
Neue Klassentalente und Fähigkeitenboni
Verbessertes Questsystem, 100 neuer Quests
Und vieles mehr!
WoWSzene

Ich bin erstaunt über die vielen negativen Rückmeldungen, die die Vorstellung des neuen Addons ausgelöst hat.

Mir ist zwar alles andere als klar, wie man Gold ohne Tagesquests und mit entwerteten Berufen verdienen soll, aber Blizzard wird sich dazu wohl seine Gedanken machen. Ruf wird es wohl durch Inis und im schlimmsten Fall wie in Classic über Stoffe geben.
Sieht man einmal von Rote Rüben ab, sind die Rückmeldungen durchaus negativ. Ich gehöre zu den Leuten, die lieber losplärren, wenn das Kind in den Brunnen gefallen (Sprich: Das Addon gekauft ist und gespielt wird.) ist. Dann aber richtig.

Ich kann auch nicht behaupten, dass diese Zeitreise – Geschichte mich interessiert und bin auch der Meinung, man hätte besser ein Fortschreiten der Zeit in Kauf nehmen können. Wobei Azeroth nach 10.000 Jahren immer noch denselben König hat und der Prinz immer noch ein Jüngelchen ist. (Elfie sieht sich auch noch in der Jugend ihrer Tage.) Grundsätzlich mag ich Pandaria und die Pandaren sehr, nur wurde China als Überthema ein wenig zu stark strapaziert, vor allem in den Rüstungen.

– KEINE neuen Klassen
– KEINE neuen Rassen
OK, ich gebe ja zu, dass Blizzard nach den Pandabärchen kaum tiefer sinken konnte, aber bislang hat sich nunmal jedes Addon dadurch ausgezeichnet, dass entweder eine neue Klasse oder neue Rassen eingeführt wurden. Und jetzt? Ein paar Polygone mehr für alle, und sonst levelt man einfach 10 Level weiter?

Also ich bin zufrieden. Allerdings habe ich auch für weitere Chars außer dem Trio Infernale keine Zeit. Ja, ich hätte gerne einen Mönch, Magier, HM und / oder Jäger auf 90. Auch einen DK. Aber ich habe keine Zeit dazu. Ich hätte auch für eine andere Klasse keine Zeit. Lieber finde ich bei den 3 halbwegs die passenenden Knöpfe, als mir immer mehr aufzuladen.

Und noch einmal: Ich liebe die Pandaren.

Warlords of Draenor könnte das letzte WoW-Addon sein, denn es hieß mal, dass bei Level 100 Schluss sein würde. Und würde sich Blizzard hier noch etwas offenhalten wollen, so wäre es wohl kein Problem gewesen, die ganze Sache auf Level 95 einzudampfen. Wird WoD also die finale WoW-Version?

Sollte es so sein: Es gibt ein Leben nach WoW. Ganz bestimmt.

Ich habe nicht erwartet, dass mich der Trailer zum Liveserver-WoW zurückziehen würde, aber hier ist wirklich garnichts, was einen wirklich neugierig machen würde.

Würde er mich auch nicht. Der einzige Trailer, der wirklich gut war, war der zum Lichking.

Gut, es bleibt noch diese „Garrison“. Das könnte so eine Art Gildenhousing sein, denn die Präsentation dieser „Garrison“ im Trailer ist eigentlich zu groß, als dass es etwas für jeden individuellen Char sein könnte.

Und das macht ja schon fast sentimental: Nach 9 Jahren würde Blizzard endlich einen Ansatz von Rollenspiel in sein MMORPG bringen …

Könnte schlecht für mich mit meiner Ein-Mann-drei-Chars-Gilde sein.

Soweit WoWNoob

______________________________

So’n Scheiß!
Ich muss ehrlich sagen: in jeden Spiel, dass Housing bietet, habe ich es konsequent ignoriert. Für mich war es immer nur eine nervige Nebenveranstaltung, die mich weder interessierte noch reizte. Wozu ein Haus haben, wenn man eh überall schlafen kann und sich so erholen kann?
In WoW bietet Housing noch etwas mehr. NPCs, die Aufgaben für einen erledigen. NPCs, die Berufe für einen ausführen und das maximale Berufecap für den Char anheben können. Aufbaustufen, Gasthaus, mit Freunden drauf handeln…
WÜÄRG!
Ich will das nicht.

Würde es eine ausgebaute Farm geben, fände ich das toll. Noma und Allu haben dort beide ihren Ruhestein, nur Elfie bringt niemand aus der *Faulen Rübe* weg. Die Großstadtpflanze muss sich die idyllische Umgebung schön saufen. Ich finde den Gedanken recht cool – eine ganze Stadt, die macht, was ich will.

Alle – auch Elfie – betreiben täglich Ackerbau, um das Famlienvermögen zu mehren. (Ja, auch Elfie. Wenn der Preis stimmt, würde sie auch in das Geschäft mit Massenvernichtsungswaffen einsteigen, dieser Goblin mit Elfenohren.)

Etwas, was mir noch aufgefallen ist, als ich im FaQ-Artikel unterwegs war, bestand aus “wir entfernen Trefferwertung und Waffenkunde”.

Ährm? Was? Okaaaayyyyyy… Was ich davon halten soll, weiß ich nicht so recht.

Da Waffenkunde für Elfie und Allu ein unbekanntes Wort ist, nehme ich das einfach so hin. Die beiden werden die Abwesenheit nicht bemerken. Was man nicht kennt, vermisst man auch nicht. Nach allen Naturgesetzen müssten die beiden tot umfallen, sobald ein Gegner sie nur ansieht. Sie – und vor allem Allu – beißen sich irgendwie durch.
Fehlende Trefferwertung fände ich nicht schlecht, ein Stat weniger, um den Noma sich kümmern muss.

Ergo: Ich brauch mehr Infos. MEHR!
Am Besten wäre natürlich das Release-Datum. Das hat mich bisher immer angeheizt. Allein weil ich dann ENDLICH weiter leveln durfte und es neue Quests gab und hach. x3

Das wollen wir alle 😉 .

Lycraft