Großartig, dass es immer noch Spieler gibt, die nicht vor der Ignoranz der anderen kapituliert haben. Bei mir war es irgendwann im Lichking der Fall, dass mir jede Lust, anderen zu helfen gründlich vergangen ist. Auch wenn Aman`Thul über dem Serverdurchschnitt liegt, was die Freundlichkeit betrifft, zumindest wird es auf Frostwolf ganz anders abgehen, war ich es irgendwann müde, irgendwelche Jäger-Pets zu heilen, welche kurz vorm verrecken standen, ohne ein kurzes Danke zu erhalten. In 99% der Fälle überings. Dafür wurde ich geflamt, wenn ich es einmal nicht bemerkte und das tier starb. Das einzige Mal, das sich jemand bedankt hat war, üben bei den Hozen ein anderer Shadow, der attakiert worden war und ohne Mana da stand. Der hatte aber auch ein paar Tage vorher Elfie geholfen.
Ansonsten nichts.

Mr and Mrs WoW

I’m a big believer in karma.

Both IRL and in-game, I try really hard to be a polite voice of reason even if others are raging a storm. Don’t get me wrong, I’m human and it doesn’t always happen. However, you’ll often see me giving lifts across the Ordos bridge or flying someone on my Sandstone Drake to Halfhill for the gear vendor.

I do this non-profit and don’t accept a tip.

I was on the Timeless Isle the other day and this conversation happened in Trade:

Person 1: „Can someone please tell me how to get to Ordos?“

Person 2: „You need a cloak“

Person 1: „What cloak?“

Person 3: „Take a bird“

Person 4: „Use a glider“

Answer me this: HOW IS THIS HELPFUL TO THAT PERSON?! If they took 10seconds to have a look at his gear, you’ll see 450 blues and a fresh dinged level 90…

Ursprünglichen Post anzeigen 248 weitere Wörter

Advertisements