– Die Bande hat sich zusammengerottet und eine Woche Questpause verlangt. Der Grund: Akute Erschöpfung.

– Noma steht kurz vor 102, es geht wirklich schnell.

– Sie spielt sich sehr angenehm, seit der Gedankenstachel weg ist.

– Bei den ersten Questmobs dachte ich, dass ich niemals 101 werden würde. Himmel, haben die zugehauen… .

– Was komplett bescheuert ist: Die Kanalisation wird alle paar Minuten zur PvP-Zone, wenn die Wachen abgezogen werden. Wenn ich so spielen möchte, dann wäre ich auf einen PvP-Server gegangen. Ich wollte nur angeln, aber was nützt es, wenn sich die Angler und die Schwarzmarkbesucher einig sind? – Irgendein Idiot findet sich immer. Ich bin frustriert abgezogen, das war es dann mit Angeln in Kanalisation.

– Mir gefällt es in Aszuna sehr gut.

– Die Unheilig-DKs teilen sich ihre Klassenquest zu 90% mit den Gebrechenshexern und vermutlich den Bärchen. Bei beiden letzteren passt die Klasse gar nicht zur Klasse. Was haben HMs und Druiden mit den Dunklen Reitern zu tun? – Gar nichts. (Nachtrag 2. Tag)

– Update: Glyphen gibt es nur noch zu kosmetischen Zwecken. Die, welche man mal gekauft hat, muss man noch einmal kaufen. Alluwen hat sich für 500 Gold den Geparden gekauft, die teuerste Glyphe, welche ich gesehen habe, kostete 14.999 Gold.

Advertisements