Was mir persönlich gar nicht gefällt ist, was für eine unsaubere Spielweise sich bei mir eingeschlichen hat. Als ich mit Elfie gequestet habe, war das so schön vorschriftsmäßig: Anschleichen, bestehlen (was sein muss, muss sein), Stun und dann Durchstoßen, Pistolenschuss immer weiter bis zu sechs Kombopunkten, Schicksalswürfel und das Ganze von vorne. (Die Rotation eines Gesetzlosigkeits-Schurken ist nervig unterkomplex.) Bei 1-2% Leben dann *Tod von oben*, was bei einer grazilen Elfe im Ninja-Look so richtig cool aussieht. Inzwischen weiß ich gar nicht, wann ich das letzte Mal in Verstohlenheit war oder *Tod von oben* gespielt habe. Es geht auch nicht. In Inis und Raids geht alles so schnell, dass man nur hinterherrennen kann, auch bei den WQs ist es wichtiger, schnell zu sein als sauber zu spielen.

Tod von oben.

Bei Noma liegt die Sache anders. Wäre der Shadow im letzten Patch nicht so verstümmelt worden, wäre er nach wie vor eine sehr schön zu spielende Klasse. Aber ohne Mindsear kann ich mit ihr nicht farmen und in den Zeitenwanderungs-Inis brauche ich mich auch nicht mehr sehen lassen. Die Gegner sind dort schneller tot als ich einen Cast raushauen kann. Ich komme außerhalb von Bosskämpfen wirklich nicht mehr zum Casten.
Leben die Gegner länger (Raids und M-Inis) ist der Shadow allerdings deutlich schöner zu spielen als der doch recht langweilige Schurke. Gerade die Leerengestalt bringt es mit sich, dass man recht gut aufpassen muss, ich mag das. Aber ganze Raids zuzudotten ist einfach unrealistisch. Der Shadow ist ein Luxusweibchen geworden, welches man für Raids rausholen und sonst in die Ecke stellen kann.
Wenn ich heute noch mal einen Caster anfangen würde, so machen Magier und Eulen zumindest von außen einen extrem guten Eindruck auf mich.

Aber leider ist Legion nicht das Addon für Experimente wegen der Waffe und den Magier zu boosten, wo ich mit der Twinkarmee nicht klar komme, gibt auch keinen Sinn.

Advertisements