Was nicht gut war, denn seit über einer Woche lebe ich in einer Wolke aus Frust und Zorn; Gefühle, mit denen ich morgens aufwache und mit denen ich zu Bett gehe. Da kam mir der blöde 7.2 – Patch gerade recht, zumal ich zur Zeit einfach keine Freude empfinden kann. Ich bin heute on gekommen, und meine Wut auf die Welt ergoß sich über Blizzard und das Spiel, weil der Patch viel zu früh kommt.
Dazu kommen ganz offensichtliche Überlastungsschmerzen im Arm, welche sich bereits 15 Minuten einstellten und nun schon seit Stunden andauern.

Der Patch kommt so früh, dass ich nach einer halben Stunde im Spiel am Überlegen bin, ob ich WoW nicht sausen lasse. Ich hatte in der Illusion gelebt, mal einen Monat Ruhe zu haben und nun ist alles zerschlagen. Hatte ich vor zwei Wochen echt noch Spaß am Spiel?

Das einzig Gute an dem Patch ist jetzt schon, dass Normal-Spieler wie ich sich über das Ausfüllen der Waffe keine Gedanken mehr machen müssen. Blizzard hat ja selbst gesagt, dass die Grinderei sind in Zukunft explizit an die Mythic-Raider richtet, während ich seit Wochen mit dem Gedanken spiele, den LFR sausen zu lassen – es droppt ja eh nie was, und wenn, dann immer dasselbe. Von dem ganzen Geblitze und Bling-Bling abegesehen, welches gerade vor Nahkämpfer eine Zumutung ist, abgesehen. Ich bin für dieses Feature nicht die Zielgruppe, also mache ich mir darüber auch keine Gedanken mehr.

Advertisements