Was ist da nicht alles großartig angekündigt worden? Ich war heute vier Stunden on, und was hat Elfie alles geschafft:

– 3 Inis (Karazahn, (Lächerlich, man kommt sich vor wie im Godmode, der Heiler stand ratlos herum und wusste nicht, warum er da ist. Die Bosskämpfe gingen ohne einen einzigen Heilspell. Immerhin ist dort Elfies drittes Leggy gedroppt, vermute ich zumindest.), Hof der Sterne und der Arkus). In die Inis braucht man außer für Quests nicht gehen, auf Hero droppt dort 845, während die WQs 860+ geben.

– Das Einführungsszenario (Pillepalle, Ranges dürften es wegen der Bodeneffekte noch einfacher haben.)

– Das erste Kapitel auf den Verherrten Inseln.

– Stufe 26 des Artefaktewissens freigeschaltet.

– Die Weltquests auf den Inseln und bei den Traumwebern. Wobei die WQs auf den Inseln anscheinend keinen Ruf geben.

– Die Archy – Quest bis auf zwei Projekt zu vollendet.

Wenn man auf die Inis verzichtet, sollte man in 1 – 1 1/2 Stunden durch sein.

Wenn irgendetwas zum Suchten da wäre, würde ich ja nichts sagen. Aber ich habe heute gerade mal 2 Stunden gespielt, mir beim Questen sogar echt Zeit gelassen und hab den Content, der nun geliefert wurde, bereits komplett durch.
Was soll man deinem unqualifizierten Kommentar nach denn machen? Zwei Wochen lang jeden Tag nur 5 Minuten spielen, damit der Content lange genug reicht?
Quelle

Anmerkung: Den Bug, dass die Gegner mit dem Itemlevel skalieren, kann ich nicht bestätigen. (Nachtrag: Laut einem Statement von Blizzard ist es kein Bug, sondern ein Feature 🙂 . Zumindest mit Elfie habe ich davon nicht den Hauch einer Andeutung bemerkt. Noma ist leider so sehr vernachlässigt, dass sie nicht auf die Inseln kann, deswegen kann ich nicht sagen, wie es sich bei ihr ausgewirkt hätte.)

Thread: Das wars?

Advertisements